In Absprache mit der Ortsbürgermeisterin Hella Becker hat die „Region Flammersfeld -Sie Leistungsgemeinschaft“  angeregt, die Arbeitsgruppe Innenentwicklung und Wirtschaftsförderung im Prozess „Ländliche Zentren“ weiter zu führen.  Der 2. Vorsitzende Wolfgang Scharenberg sagte: „Wir wollen als Leistungsgemeinschaft natürlich die berechtigten Interessen des Standorts Flammersfeld – auch im Namen unserer Mitglieder als Gewerbetreibende und Immobilienbesitzer – in den  Prozess einbringen.“  Dafür soll in der Arbeitsgruppe ein Forum geschaffen werden um allen interessierten die Möglichkeit zu geben, die Entwicklungen mit zu gestalten.

TERMIN: 27. September um 19.30 im Bürgerhaus

Jürgen Heermann, Ratsmitglied und „Chef“ des Dienstags-Treffs im Bürgerhaus begrüßte diese Entwicklung: „ich freue mich schon auf die Diskussionen, wie genau wir Flammersfeld weiter entwickeln und noch schöner gestalten!“ Und auch Ulrich Gondorf als Vorsitzender der Leistungsgemeinschaft bestätigte: „Wir haben sehr viele Ideen und Ansätze in den letzten Monaten entwickelt, gehört und mitbekommen, dort ist der Ort der gemeinsamen Debatte und der Einigung auf deinen „Common-Sense“  -einen gemeinsamen Sinn für Flammersfeld zu einigen !“

Flammersfeld mit gestalten