160615_PM_Eröffnung-Annelieses_web
Das Team von Annelieses Tabak & Schreibwaren freut sich schon auf die Kunden.

Am 15. Juni eröffnete Wolfgang Scharenberg feierlich Annelieses Tabak- & Schreibwarenladen, direkt neben seinem Musikgeschäft. Nachdem Anneliese Schmidt im letzten Jahr angekündigt hatte, ihr beliebtes Geschäft in der Raiffeisenstraße zu schließen, bot Scharenberg an, dies in seinen Räumlichkeiten fortzuführen. Nach eigens für „Annelieses“ durchgeführtem Umbau und frischer Renovierung der Räumlichkeiten präsentierte er bei der Eröffnung den neuen Laden, in dem nun die Menschen aus Flammersfeld und Umgebung weiterhin mit Schreib- und Tabakwaren versorgt werden. Vom Block bis zum Schulheft, Grußkarten und Bücher sowie Zeitschriften und vieles mehr werden angeboten. Wichtig für Eltern: Künftig können auch die Schulbücher bei „Annelieses“ bestellt werden. Auch die Lottoannahmestelle hat Wolfgang Scharenberg übernommen. Die Kunden haben nun also in den gut erreichbaren Räumlichkeiten die Post, Lotto, Tabak- und Schreibwaren ganz praktisch in einem Geschäft. Zudem werden alle Dinge angeboten, die Geschäftsleute für den Bürobedarf brauchen, vom Kopierpapier über Ordner, Stifte und weitere Bedarfsartikel. „Was wir nicht vor Ort haben“, so Scharenberg, „bestellen wir gerne direkt und unkompliziert und haben es in ein bis zwei Tagen vorrätig. So möchten wir gewährleisten, dass die Gewerbetreibenden der Region vor Ort einen kompetenten Partner für ihre Bürobedarfsartikel haben.“
Zur Eröffnung fanden sich viele Gratulanten und Gäste ein, die nicht nur das neue Geschäft begutachteten, sondern mit Wolfgang Scharenberg und seinem Team auch feiern wollten. Neben der Flammersfelder Ortsbürgermeistern Hella Becker und dem Verbandsgemeindebürgermeister Ottmar Fuchs kamen viele Gäste aus der Nachbarschaft und aus den angrenzenden Orten. Auch Vertreter der Leistungsgemeinschaft Flammersfeld, in deren Vorstand Wolfgang Scharenberg aktiv ist, waren vor Ort und begrüßten es sehr, dass „Wolfgang Anneliese“, so der neue liebevolle Spitzname Scharenbergs, Anneliese Schmidts „Erbe“ übernommen hat. Scharenberg begeisterte seine Gäste nicht nur mit dem modern ausgestatteten Laden, sondern ließ es sich auch nicht nehmen bei Speis und Trank mit Freunden ein spontanes Konzert zu geben. Eine überaus gelungene Darbietung, bei der die Gäste viel Freude hatten und zeigte, dass Scharenberg neben „Annelieses“ auch noch sein Musikgeschäft und Musikunterricht betreibt – bewies er doch einmal mehr, was für ein exzellenter Musiker und Unterhalter er ist.
Nach der rundum gelungenen Eröffnung wünschten die Gäste Wolfgang Scharenberg und seinem Team alles Gute für Annelieses Tabak- & Schreibwarenladen und freuten sich, dass dieses wichtige Stück Flammersfeld erhalten bleibt.

 

Annelieses Tabak- & Schreibwaren eröffnet