Auch die Vorstandsmitglieder der Region Flammersfeld gehen bei der Integration unserer neuen Nachbarn mit gutem Beispiel voran! Schnell unkompliziert haben Renate und Hans-Gerd Schmidt einem jungen Menschen eine zusätzliche Chance in Ihrer Tischlerei angeboten. „Seit März 2017 ist Zaher Khodadadi unser Mitarbeiter“ berichtet Renate Schmidt nachdenklich, „Natürlich ist es nicht eben einfach, wir müssen uns verständigen, wir erklären viel, aber dafür sind die 6-monatige Einstiegsqualifizierungen ja da.“ Das Ziel ist die Vermittlung von Grundkenntnissen damit Zaher Khodadadi im Sommer eine Berufsausbildung beginnen kann. „Im Augenblick läuft der integrierte -zweiwöchige-  überbetriebliche Lehrgang Einführung in das Arbeiten an Holzbearbeitungsmaschinen bei der Handwerkskammer Koblenz“ erläutert Hans-Gerd Schmidt, der als Meister schon viele junge Menschen beim Start in das Berufsleben begleitet hat, „und das ist natürlich noch einmal ein großer Schritt – jeden Morgen im 60 km entfernten Koblenz pünktlich aufschlagen und abends wieder zurück finden- das ist für alle Azubis was Besonderes!“

(am 13.6. berichten die Schmidts von Ihre Erfahrungen im Rahmen der kleinen Lehrstellenbörse im Kino Wied Scala, die von der Flüchtlingshilfe Flammersfeld in Kooperation mit Caritas, DRK und Jugendpflege Flammersfeld veranstaltet wird.)

Integration durch Arbeit und Qualifizierung ist der beste Weg!