Fest vom 25. Bis zum 27. August im Sommergarten am Bürgerhaus

Die Bürgerinitiative „Flammersfelder August“ hat getagt und breite Unterstützung gefunden. “Natürlich soll es wieder ein Bürgerfest am vierten Wochenende im August in Flammersfeld geben!“ spricht Manfred Berger als 1. Beigeordneter der Ortsgemeinde den Herzenswunsch vieler Flammersfelder offen aus, „wir wollen aber etwas Neues wagen und haben mit der Hilfe vieler Akteure ein interessantes Konzept erstellt!“

„Nach dem Aufruf des Ortsgemeinderats hat sich das Festkomitee  „Flammersfelder August“ aus Ratsmitgliedern und BürgerInnen ein paar Mal getroffen und die Grundzüge des Fest-Wochenendes festgelegt“ erläutert der 2. Vorsitzende der „Region Flammersfeld – die Leistungsgemeinschaft e.V.“, Wolfgang Scharenberg, der als Eventmanager seinen ganzen Erfahrungsschatz einbringt. „Wir werden das Gelände rund um das Bürgerhaus in einen Sommergarten verwandeln und eine August-Fest und Treffpunkt für jung und alt etablieren!“ ist sich Thorsten Holzapfel, Chormitglied und Akteur der ersten Stunde sicher.

„Wir haben einen schönen Flyer und Plakate erstellen lassen und werden auch über die sozialen Medien informieren; auch die Ortsgemeindewebsite wird über das Fest informieren und alle einladen, die sich in Flammersfeld wohl und zuhause fühlen“ ist sich Gerd Müller sicher. „Der Genussabend am Freitag ist dem ruhigen Essen & Trinken vorbehalten, der Vereinsabend wird traditionsgemäß am Samstag stattfinden und eine tolle Party werden. Am Sonntag wird es nach einem Frühschoppen mit gemeinsamen Mittagessen, Kaffee & Kuchen am Nachmittag die Premiere des „Raiffeisen-Kinderfestes“ geben,“ gibt Manfred Berger einen Einblick in das geplante Programm.

Der Flammersfelder August wird bunt!